Infoveranstaltung für Viertklässler

Am vergangenen Donnerstag war es wieder soweit: Die Infoveranstaltung für die zukünftigen Fünftklässler. Nach einem kurzen Vorwort von Herrn Nolting legte die Stomp-AG (geleitet von Herrn Möller) mit einer energiereichen Show den Startschuss für einen spannenden und informativen Abend.

Nach einem kurzen Vorwort von Herrn Nolting legte die Stomp-AG (geleitet von Herrn Möller) mit einer energiereichen Show den Startschuss für einen spannenden und informativen Abend.

Sobald die Showeinlage von der Stomp-AG vorbei war, kamen sieben Fünftklässer auf die Bühne und stellten sich den Fragen von Herrn Tonagel und einer Oberstufenschülerin. Eine herausstechende Antwort auf die Frage nach einem Tipp für die Viertklässer, sagte ein Schüler: “Lasst euch nicht unterkriegen. Macht die Hausaufgaben und übertreibt nicht mit dem Lernen.“

Nach einer weiteren Vorstellung von Herrn Gebhardt ging es spannend weiter. Frau Gertz kam auf die Aulabühne und fragte nach Freiwilligen aus dem Publikum. Schnell wurden Freiwillige gefunden, die sich wagten mit Hilfe einer chemischen Reaktion “Elefantenzahnpasta“ herzustellen. Grund dieses Experimentes war die Mint-Partnerschaft, welche für zukünftigen Fünftklässer als interessant erweisen kann.

Kurz nachdem Aufräumen des Experimentes ging es mit einer musikalischen Einlage von Fatima und Maxi aus Jahrgang 5 weiter. Sie sangen “Beatiful“ von Christina Aguilera.

Spannend ging es weiter mit einem spektakulären Auftritt der Poi-AG (geleitet von Frau Heineke).

Nach einem Vortrag von Frau Tietjen über die Offen Ganztagsschule, ging es musikalisch mit einem Auftritt der Chor-AG (geleitet von Herrn Möller, Herrn Kozlowski) weiter. Sie sangen ein fürs Willms umgeschriebenes Lied.

Der Chorauftritt galt als Ende des Aulavortrages. Danach konnten Eltern mit ihren Kindern sich vor der Aula über verschiedenste schulische Themen informieren.Die Lehrer standen als Ansprechpersonen bereit. Als sich der Abend dem Ende neigte stellten sich jeweils zwei Schülerinnen mit “extra fürs Willms bedruckte“-Geodreiecke an die Ausgänge und gaben jedem Kind,als Erinnerung ans Willms, eines mit nachhause.

Gib deine Meinung ab!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.